Alma wirkt Klima positiv regenerative Energien Landwirtschaft Impact
Project alma ist ein regeneratives Projekt im Nordwesten Portugals. Heile Böden, gesunde Nahrung, grüne Energie & Menschen, die zu sich finden.

Project alma startet jetzt - das sind unsere Ziele

Alma startet jetzt und wirkt Klima positiv. Das Projekt baut auf regenerative Energien und Landwirtschaft für maximalen Impact. Angesichts des sich ändernden Klimas und dessen spürbaren Folgen, ist es an der Zeit zu handeln. Wir, das project alma, starten daher jetzt. Unsere Ziele sind die Gemeinwohl orientierte Art zu wirtschaften und der Schutz der natürlicher Ressourcen. Die Verbindung von Natur, Wirtschaft und uns Menschen.

Wir wollen wirtschaften, indem wir den Menschen und die ihn umgebende Welt wieder in den Mittelpunkt stellen. Rendite und Profite für wenige ist nicht unser Ding. Natürlich soll das project alma gesund sein, wachsen und Gewinne erzielen. Allerdings werden diese nicht an Gesellschafter, Anteilseigner oder andere Einzelpersonen oder Gruppen ausgeschüttet. Gewinne fließen dem Projekt wieder zu.

Profit verstehen wir nicht als rein monetären Begriff oder irgendeine Kennziffer, sondern als humanen Mehrwert: individuelles Wohlbefinden, Lebenszufriedenheit, Glück, persönliche Entfaltung und Entwicklung aller am Projekt Beteiligten. Leben in einer intakten Umwelt.

Wir wollen das project alma zu einem magischen Ort der Begegnung machen. Wir fragen nicht woher jemand kommt, sondern wohin sie oder er will. Vernetzung, uns gegenseitig helfen, gemeinsam etwas erschaffen und mitgestalten – das sind unsere Ziele.

Über Grenzen hinweg – egal welcher Art – wird die Gemeinschaft der beteiligten Menschen positiv auf sich selbst und auf das Umfeld wirken. Alma wird inspirieren und Vorbild sein. Dazu brauchen wir die Hilfe und Unterstützung vieler Menschen. Und an dieser Stelle, fängt das project alma auch schon an zu wirken. Bereits jetzt wirkt sich das Projekt positiv auf alle Teilhabenden aus.

Ist Alma am laufen, dann planen wir mit dem Mehrwert dieser Mission zu wachsen. Dann können weitere Orte transformiert werden. Dieses Wachstum ist grenzenlos und tut dabei nur Gutes für die Menschheit und die Welt.

Projekt in Kurzform

Mit zunächst 8 von 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung starten wir mit dem project alma in eine nachhaltige Zukunft. Einige dieser Ziele sind automatisch mit anderen verbunden. Sie verwurzeln sich untereinander ziehen sich wie ein roter Faden durch das Projekt.

So ist zum Beispiel Ziel 13 – Massnahmen zum Klimaschutz – stark integriert. Es verbindet saubere Energien (7), Infrastruktur (9), nachhaltige Produktion (12), Leben an Land (15), nachhaltige Gemeinden (11) und Partnerschaften (17) miteinander.

Project alma basiert auf den folgenden 3 Grundpfeilern:

REGENERATIVE LANDWIRTSCHAFT, REGENERATIVE ENERGIEN, COWORKING & RETREATS

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen 6 weitere Ziele dazukommen.

Unser Warum & Wie

Ein so ambitioniertes Gemeinwohlprojekt entsteht nicht aus einer Bierlaune heraus. Viele Lebensjahre Erfahrungen, Wünsche, Überzeugungen und Erkenntnisse haben uns als Initiatoren geprägt. Und auch wenn wir zwei verschiedene Personen sind so haben wir doch vieles gemeinsam. Doch der Reihe nach.

Mein Name ist Ralf Kleimann und ich bin im Jahr als Greenpeace gegründet wurde auch in dieser Welt erschienen. Mir ist das Thema Umweltschutz in die Wiege gelegt worden und mir fällt es tatsächlich schwer nicht an Umweltschutz zu denken im täglichen Handeln. In super kurz: Ich hatte einen Traum schon als Jugendlicher ,und der hat mich solange begleitet bis daraus eine Vision geworden ist. Diese Vision ist project alma.

Komplettiert werde ich von Jürgen Herzog, aber erzähl du selbst… Ja ich bin eine halbe Generation vor Ralf sozialisiert und mein Herz schlägt für die soziale Gerechtigkeit und den fairen Umgang mit unseren Ressourcen. Die Friedensinitiative ist mein Zuhause in der gesellschaftlichen Interaktion. Nun möchte ich meine Energie und Zukunft voll und ganz dem wunderbaren project alma widmen. Nicht allein sondern im Team, zusammen mit Ralf und vielen weiteren Gleichgesinnten.

Klima positiv regenerative Energien Impact

News

Brücken bauen
Allgemein

Alma – mehr als ein GreenDeal

Brücken bauen – zusammen kommen Gesellschaftlich sind wir in der Welt immer mehr im Begriff uns von einander zu trennen, zu unterscheiden, hervorzutreten und Wert

Weiter »
Allgemein

Wir stemmen das schon…

Wie ein Bhudda Genauso möchte ich manchmal sein in diesen Tagen. Freudig, entspannt und doch einfach so kräftig genug, um all die Lasten und Unwägbarkeiten,

Weiter »
Quinta in der Serra d'Arga
Allgemein

Warum Project Alma?

Warum? Da zitiere ich Beatrice aus meinem LinkedIn Netzwerk: „So viele Menschen reden ganz viel. Im Grunde ist doch schon alles gesagt. Eure Stärke ist

Weiter »